MUSS ICH AKM- / GEMA GEBÜHREN ZAHLEN?

TV- / Radiostationen
haben in der Regel einen Rahmenvertrag mit der AKM/GEMA und
zahlen eine Pauschale an die Verwertungsgesellschaft.
Für SIE fallen keine Gebühren als Kunde bei der Nutzung AKM- / GEMA-pflichtiger Lieder
seitens der Verwertungsgesellschaft an!

Soziale Netzwerke und Video-Sharing Plattformen wie Youtube, Facebook und Vimeo
sind als Seitenbetreiber dafür verantwortlich, die Gebühren an die Verwertungsgesellschaften zu zahlen.
Für SIE fallen keine Gebühren bei der Nutzung GEMA-pflichtiger Lieder seitens der Verwertungsgesellschaft an
– außer Sie sind selbst Betreiber der Webseite bist
(Auch in diesem Fall kann man ein sinnvolle/angepasste preiswerte Lösung mit der Verwertungsgesellschaft vereinbaren)

TV Werbung
Musik, die in einem TV Spot der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten,
oder privaten Sender mit AKM/GEMA-Rahmenvertrag, verwendet wird,
unterliegt keiner gesonderten Berechnung durch die AKM/GEMA.
Die grossen österreichischen und deutschen Sender führen sogenannte Einzelmusikaufstellungen, in denen genau aufgeführt wird, wann welche Musik ausgestrahlt wurde.
Dabei handelt es sich u.a. um die Sender ORF 1, 2, 3, FM4, Sat1, RTL, RTL2, Super RTL, Pro7, VOX
und die öffentlich-rechtlichen Sender wie etwa ARD, ZDF, ARTE und KIKA. Kleinere Sender müssen keine Einzelmusikaufstellung abgeben. Hier werden die Zahlungen an die AKM pauschal in die Gesamtausschüttung an die Komponisten und Verlage eingebracht.

Für SIE fallen keine Gebühren seitens AKM/GEMA an.
Ein Spot ohne Musik kostet bei der Werbezeitenbuchung genauso viel wie einer mit Musik.
Für Sie als Werbetreibenden oder Produzenten fallen keine zusätzlichen Kosten seitens der Verwertungsgesellschaft an, da die anfallenden Tantiemen des Komponisten mit den Buchungskosten des Spots beim Sender abgegolten werden.

GEMA frei / AKM frei Titel bringen ein Risiko mit sich!
Ein Komponist (ohne Vertrag mit AKM/GEMA) kann sich immer noch entscheiden zu einer dieser Verwertungsgesellschaften zu gehen. Das bedeutet, dass alle Titel von diesem Komponisten im nach hinein verrechnet werden. In vielen Fällen hat sich bestätigt, dass dies für Agenturen, Tonstudios, Filmschaffende und Kunden sehr teuer werden kann.

Achtung bei lizenzfreier und kostenloser Musik im Internet
Es gibt mittlerweile einige Plattformen im Internet wo Musik gratis und lizenzfrei angeboten wird. Wir möchten Sie darauf hinweisen, immer zu überprüfen, woher dieser Titel kommt, wer der tatsächliche Urheber und Produzent ist, um sich im nachhinein ungewollte Kosten und Verfahren zu ersparen.

 

Share This